Optimieren Sie Ihre Intralogistik mit den mobilen Robotern von MiR

Mit den autonomen mobilen Robotern (AMR) der Fa. Mobile Industrial Robots bieten wir ein effizientes und benutzerfreundliches System. Die AMR´s lassen Ihre Mitarbeiter effizienter arbeiten, da diese sich auf höherwertige Aufgaben konzentrieren können. Gleichzeitig tragen die AMR´s zur Verkürzung von Vorlaufzeiten, der Reduzierung von Engpassrisiken und optimieren die Sicherheit der Transportprozesse.

Die AMR´s sind leicht zu integrieren und einfach zu programmieren. Ein kostspieliger und aufwendiger Umbau Ihrer Infrastruktur ist nicht notwendig. Sollten nach der Implementierung dennoch Änderungen an der Infrastruktur vorgenommen werden, können die AMR´s ohne großen Aufwand an die neuen Gegebenheiten angepasst werden.

Die AMR erkennen mittels 3D Kamera-Technik von RealSense, SICK-Sicherheitslaserscannern und Ultraschall-/Näherungssensoren den Fahrbereich, weichen stationären oder beweglichen Hindernissen aus und kommen rechtzeitig vor Menschen zum Stillstand. Des Weiteren erfolgt der Ladeprozess vollautomatisch.

Die Einsatzbereiche der AMR´s sind sehr vielfältig. Sie kommen in den verschiedensten Branchen zum Einsatz. Typische Branchen sind:

  • Automotive
  • Logistik
  • Elektronik
  • Konsumgüter
  • Krankenhaus
  • Medizintechnik
  • Chemie/Pharma
  • Individualisieren Sie die Fahrerlosen Transportsysteme mit frei gestaltbaren und jeweils austauschbaren Aufbauten und passen Sie das AMR exakt seiner Einsatzbestimmung an. Dabei können Sie auf eine große Auswahl von standardisierten Aufbauten zurückgreifen.

    Als Partner der Fa. ROEQ, die sich auf den Bau von standardisierten Aufbauten spezialisiert hat, können wir Ihnen zahlreiche standardisierte Aufbauten liefern. Sollten Standard-Aufbauten für Ihre Anwendung nicht passend sein, können wir mit unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Sondermaschinenbau auch den für Sie passenden Aufbau liefern.

    Weitere Informationen zu den Roboteraufbauten und Beispiele finden Sie hier.

    Weitere Informationen zu den einzelnen Robotermodellen finden Sie hier.


    MiR Workflow

    Robotermodelle
    MiR100:

    Der MiR100 ist der kleinste Roboter aus dem Produktportfolio im Hinblick auf die Traglast. Er hat eine max. Nutzlast von 100 kg und eine max. Zuglast von 300 kg. Seine Abmessungen sind 890 x 580 x 352 mm (L x B x H) und entsprechen somit ungefähr einer halben Europalette. Er kann somit für kleinere Transportaufgaben in Industrie, Logistik und Gesundheitswesen eingesetzt werden. Benötigte Aufbauten zur Realisierung von Projekten können projektspezifisch auf dem Roboter mittels vier Lastaufnahme-punkten angebracht werden. Das Eigengewicht des Roboters beträgt 65 kg.

    Die maximale Geschwindigkeit des MiR100 beträgt 1,5 m/s. Seine Positionsgenauigkeit liegt bei ± 50 mm. Die Genauigkeit der Positionierung kann, wie bei allen anderen Robotertypen auch, durch den Einsatz von bestimmten Markern verbessert werden. Wird die Positionierung des MiR100 mittels der Marker vorgenommen, erreicht er eine Genauigkeit von ± 10 mm. Der Roboter ist CE-zertifiziert und besitzt eine Reinraumzertifizierung.

    MiR250:

    Der MiR250 ist das neuste Modell der Roboterfamilie. Er hat eine max. Nutzlast von 250 kg, eine Grundfläche von 580 x 800 mm bei einer Höhe von 300 mm. Seine maximale Geschwindigkeit beträgt 2,0 m/s. Dies macht ihn agiler als anderen AMR´s auf dem Markt. Dank seiner geringen Fläche kann er Durchfahrbreiten von nur 800 mm durchfahren. Daher sind Türen und Aufzüge, die ein Hindernis für andere mobile Roboter darstellen können, für den MiR250 kein Problem.

    Der MiR250 ist auch als ESD-Version erhältlich. Zusätzlich wird es in kürze auch eine Hook-Lösung geben.

    MiR600:

    Für die Automatisierung größerer und schwererer Lasten und für den Palettentransport eignet sich der MiR600. Dieser hat mit den Abmessungen 1350 x 920 x 350 mm (L x B x H) ungefähr die Abmessungen einer ganzen Europalette und ist demnach doppelt so groß wie der MiR100. Der Roboter besitzt eine Ladefläche von 1300 x 900 mm und sein Eigengewicht beträgt 230 kg. Seine max. Nutzlast beträgt 600 kg und die Höchstgeschwindigkeit beläuft sich auf 2 m/s.
    Der Roboter verfügt für die Kommunikation mit Aufbauten über vier digitale Ein- und -Ausgänge und eine Ethernet-Anschluss. Auf den Roboter können beliebige Aufbauten, wie bei allen anderen Modellen auch, kundenspezifisch montiert werden.

    Primär wird der MiR600 für den Palettentransport eingesetzt. Andere Anwendungen, bei denen bis zu 600 kg transportiert werden müssen, sind auch realisierbar.

    MiR1350:

    Der hat die größte Nutzlast. Er kann Lasten von bis zu 1350 kg transportieren. Von den äußeren Abmessungen, seinem Gewicht und den Einsatzbereichen ist der MiR1350 identisch zum MiR600. Auch die Anzahl der digitalen Ein- und Ausgänge ist gleich.
    Lediglich in der max. zulässigen Nutzlast und der Maximalgeschwindigkeit unterscheiden sich die Roboter. Der MiR1350 wir ebenfalls primär für den Palettentransport eingesetzt. Er findet somit schwerpunktmäßig in der Industrie und in der Lagerlogistik Anwendung.

    Flottenmanager MiR Fleet:

    Der Flottenmanager ist eine Softwarelösung, die benötigt wird, wenn mehrere Roboter an einem Standort verwendet werden sollen. Er übernimmt die zentrale Steuerung einer Roboterflotte von bis zu 100 Robotern.

    Seine zentralen Funktionen sind das Management der Fahraufträge, die Kontrolle des Batterieladestands und die Verkehrssteuerung. Hinsichtlich des Fahrauftragsmanagements übernimmt der Flottenmanager die Priorisierung und Verteilung von Aufträgen unter mehreren Robotern. Im Hinblick auf die Kontrolle des Batterieladezustands überwacht er die Batterieladestände und sorgt für die automatische Verwaltung der Ladevorgänge. Bei der Verkehrssteuerung werden kritische Bereiche, in denen sich mehrere Roboter begegnen, so koordiniert, dass die Roboter einander ausweichen. Die Kommunikation zwischen den Robotern und dem Flottenmanager läuft über das Firmennetzwerk. Die Roboter und der Flottenmanager müssen sich im selben Netzwerk befinden. Alle Robotertypen der Fa. Mobile Industrial Robots können über einen Flottenmanager organisiert und kontrolliert werden.


    Zubehör
    • AM250 (278a1000) with TMC300Ext (265a2400) and S-Cart300 (270a900) (2)
    wowslider.com by WOWSlider.com v8.7

    Videos

    Transport Anything Anywhere with MiR Robots

    MiR Hook Application & connecting

    ROEQ Docking stations

    ROEQ - TMR150

    Mobiler Luft-Desinfektions-Roboter

    KLT-Transport mit MiR100

    Optimized Internal Transportation of Heavy Loads and Pallets with MiR1000 and MiR500

    MiR mit Regalaufbau


    Downloads MiR:
  • ➔ Demo-Mappe

  • ➔ Allgemein

  • ➔ MiR100

  • ➔ MiR250

  • ➔ MiR600

  • ➔ MiR1350

  • Demo-Mappe

    Demo-Mappe

    Allgemein

    MiR Hauptbroschüre

    MiR Network and WiFi Guide

    MiR Roboter Referenzanleitung

    MiR100

    MiR100 Betriebsanleitung

    MiR100 Kurzanleitung

    MiR100 Hook Betriebsanleitung

    MiR100 Hook Kurzanleitung

    MiR250

    MiR250 User Guide

    MiR250 Quick Start

    MiR600

    MiR600 User Guide

    MiR600 Quick Start

    MiR1350

    MiR1350 User Guide

    MiR1350 Quick Start